Eigentlich gehörte mein Herz den Hunden. Bei meinen Eltern hatte ich jedoch bereits immer wieder eine Katze.

 

 

 

Leider hatte ich nie lange Freude an den Katzen, da es sich hierbei um Freigänger handelte. Auch wenn wir ländlich wohnten, waren immer wieder die Katzen auf unerklärliche Weise verschwunden.

 

So sollte es diesmal eine Wohnungskatze mit kontrolliertem Freigang werden.

 

Zunächst holte ich mir den kleinen Hummel ins Haus - ein Siammix Kater. Danach folgte der Bambel - ein Karthäusermix Kater.

 

Eigentlich sollte man meinen mit mindestens zwei Hunden und zwei Katzen sei Leben genug im Haus, aber dem war eben nicht so.

 

Ich habe immer wieder in den Katzenanzeigen nach einer Katzenrasse gesucht, die zu mir passt und mich auch vom Aussehen anspricht.

 

Bewußt sollte es dieses Mal eine Rassekatze sein!

 

So bin ich dann auf eine Anzeige der Züchterin Kirsten Werbeck in Freiburg gestoßen. Es war das erste Mal, dass ich eine German Rex Katze überhaupt gesehen habe und schon das hat mich fasziniert.

 

Natürlich habe ich mich nicht von heute auf morgen entschieden, sondern habe mich über die Rasse informiert und so beschloss ich dann, dass ich noch solch eine German Rex haben wollte - nein, es musste einfach noch solch eine German Rex Katze sein!

 

Leider war diese inserierte Katze vergeben, aber dafür bekam ich Gandalf - ein Sahnestückchen.

 

Ich war überglücklich, den kleinen Gandalf zu besitzen und da er ein besonders hübscher Kater war, überlegte ich, mit ihm zu züchten und ihn vielleicht auch auszustellen. Für das Züchten musste also noch eine passende German Rex Katzendame her.

 

Hier war mir Kirsten Werbeck behilflich und brachte mich mit der Züchterin Petra Hein zusammen.

 

Alsbald machte ich mich auf den langen Weg zur Petra Hein und bekam meine kleine Lara.

 

Alle Katzen verstehen sich wirklich prima! Es gab keine nennenswerten Probleme bei der Zusammenführung.

 

Nunmehr stand meinem heißersehnten German Rex Nachwuchs nichts mehr im Weg und ich war sehr gespannt, welche kleinen Kobolde und Überraschungen mich erwarteten.

 

Inzwischen ist einige Zeit vergangen und wir haben doch den ein oder anderen Wurf großgezogen. Es bereitet sehr oft große Freude, aber es hat auch traurige Momente gegeben.

Diese traurigen Momente haben uns zwar nicht aufhören lassen, aber der Gedanke kommt in solchen Situationen hin und wieder.

Auch haben wir festgestellt, dass wir nicht eine Katze oder einen Kater bei uns aufnehmen können und nach "Gebrauch" wieder abgeben können und möchten.

Es herrscht nicht immer Harmonie, aber es klappt, dass es ein nettes Miteinander gibt.

 

Zu Beginn meiner Zucht hätte ich es nicht unbedingt für möglich gehalten, dass wir über die Jahre hinweg bei der Zucht von German Rex bleiben. Aber für uns stand auch fest, dass wir nicht mal diese oder mal diese Katzenrasse züchten werden.

Auch wenn wir hin und wieder mal einen Blick riskieren, sind wir der German Rex treu geblieben.

 

Ich hoffe, dass wir viele Liebhaber dieser Rasse auf den Geschmack bringen können, der German Rex treu zu bleiben!

 

Wir bemühen uns, die Seiten der Homepage informativ, repräsentativ und aktuell zu gestalten-nicht immer wird uns dieses gelingen.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Durchstöbern unserer Homepage!

 

 

 

 

"Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge,

sondern Leben inmitten von Leben,

das auch leben will."

 

Albert Schweitzer